Verein für Vogelzucht und Vogelpflege Astrild Thun

Blaukopfschmetterlingsfink


Die Herkunft ist auf beschränkte Gebiete in Tansania, Kenia, Uganda beschränkt.


Ein eher anspruchsvoller Prachtfink, der nebst vielseitigen Körnern auch Insekten nicht verschmäht. Die Zucht gelingt am besten im Sommer in einer geräumigen Freivoliére.


Hans Graber


Mitglied seit : 1966



Uraeginthus cyanocephalu

Blaukopfastrild

Klasse:

Vögel [Aves]

Ordnung:

Sperlingsvögel [Passeriformes]

Familie:

Singvögel [Passeri)]

Unterfamilie:

Prachtfinken [Estrildidae]

Gattung:

Blauastrilde

Verbreitung:

Östlich Afrika

Afrika
Zurück