Verein für Vogelzucht und Vogelpflege Astrild Thun

Gemalter Astrild


bewohnt in seiner Urheimat Australien, felsige Trockengebiete und Halbwüsten.


Die Hauptnahrung besteht während der kargen Trockenzeit aus verschiedenen Grassamen, welche sie in schmalen Felsritzen finden. So hat sich der für Prachtfinken untypisch lange, schmale Schnabel entwickelt.


Sie bevorzugen feinkörnige Hirsesorten und Wildsämereien. Zur Jungenaufzucht benötigen sie auch animalische Nahrung. Sie halten sich gerne am Boden auf.

Hans Graber


Mitglied seit : 1966



Emblema picta

Gemalter Astrild

Klasse:

Vögel [Aves]

Ordnung:

Sperlingsvögel [Passeriformes]

Familie:

Singvögel [Passeri]

Unterfamilie:

Prachtfinken [Estrildidae]

Gattung:

Prachtastrilde

Verbreitung:

Australien

Australien
Zurück